Brustimplantate und Sport

Brustimplantate und trotzdem Sport treiben? Lange Zeit galt diese Kombination als sehr schwierig bis unmöglich. Denn die Verletzungsgefahr und das Risiko, dass ein Implantat beim Sport kaputtgehen könnte, waren einfach zu hoch. So waren die ersten Brustimplantate nicht nur starr und hart, sondern auch anfällig für Unfälle. Die Horrorvorstellung schlechthin war, dass ein Implantat in der Brust brach und dann nur mühsam wieder entfernt werden konnte. Doch heute ist die Technik deutlich vorangeschritten und es gibt Brustimplantate, die allen Anforderungen an Qualität, Ergonomie und Sicherheit gerecht werden. So kann man mit diesen neuen Brustimplantaten auch Sport treiben, sein Kind stillen oder einer körperlich anspruchsvollen Arbeit nachgehen. Vor allem die Implantate von Motiva sind hier wegweisend.

Motiva – Brustimplantate der nächsten Generation

Motiva ist eine der führenden Manufakturen für ergonomische und schöne Brustimplantate. Weltweit werden die Implantate der Firma vertrieben und verzeichnen auf jedem Kontinent eine glückliche Kundschaft. Die Vorteile eines Brustimplantats von Motiva liegen auf der Hand:

  • Sie sind ergonomisch. Das Brustgewebe wird mit den hochwertigen und feinen Materialien perfekt simuliert. So fühlen sich die Brustimplantate bereits am ersten Tag nach dem Einsatz an, als wären sie seit jeher Teil des eigenen Körpers gewesen.
  • Sie sind sicher. Ob für die Arbeit oder beim Sport – ein Brustimplantat von Motiva ist besonders unfallsicher. Man braucht nicht zu befürchten, dass sie platzen oder verrutschen, wie es oft bei frühen Brustimplantaten geschehen ist.
  • Sie sind variantenreich. Man kann sich entscheiden zwischen Ergonomix, Round und Anatomical TrueFixation, also runden, ergonomischen und tropfenförmigen Implantaten, die es jeweils in unterschiedlichen Größen gibt. Diese Brustimplantate eignen sich zum Sport und geben der Trägerin ein natürliches, schönes Körpergefühl.
  • Sie hinterlassen kaum Spuren. Ein minimaler Eingriff reicht schon aus, um die Implantate einsetzen zu können. Man braucht keine Bedenken bezüglich Narbenbildung oder ähnlichen Verletzungen zu haben, denn für den Einsatz der weichen Materialien wird nur ein minimaler Eingriff vonnöten sein.
  • Sie werden professionell vertrieben. Auf der Webseite von Motiva kann man nach Chirurgen weltweit suchen, die die Implantate anbieten. Die Motiva Produkte können mit einem fortschrittlichen 3-D-Scan begutachtet werden. So hat man vor dem Eingriff ein realistisches Bild von seinem Körper und wie er aussehen wird, wenn man die jeweiligen Implantate einsetzt. Besser kann die Vorbereitung auf eine Brustvergrößerung nicht sein!

Sport und Brustvergrößerung – kein Ding der Unmöglichkeit mehr

Sport kann man heute problemlos betreiben, auch wenn man sich für den Einsatz von Brustimplantaten entscheidet. Die hervorragend gestalteten und sicheren Brustimplantate von Motiva stellen dabei eine besonders attraktive Option dar, denn sie sind sicher, ergonomisch und schön.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.