Handyhüllen für aktive Sportler

Das Smartphone ist heute zu einem Alltagsgegenstand geworden. Kaum jemand geht ohne Handy aus dem Haus. Auch beim Sport wollen die meisten Menschen nicht auf diesen mobilen Begleiter verzichten. Das gilt für das Radfahren ebenso wie für das Jogging. Smartphones verfügen jedoch über ein relativ empfindliches Display. Das Display muss vor Stoß- und Schlageinwirkungen geschützt werden. Dafür empfehlen sich Handyhüllen.

Handyhüllen für den Sport

Gerade beim Sport ist das Handy oder Smartphone mechanischen Einflüssen ausgesetzt. Kommt es beim Radfahren zu einem Sturz, kann das teure Mobilgerät dabei beschädigt werden. Auch beim Fitnesstraining oder Laufen kann das Smartphone leicht aus der Tasche gleiten und zu Boden fallen. Auf steinigem oder unwegsamem Gelände sind dann Schäden am Handy kaum zu vermeiden.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, das Handy mit einer Schutzhülle auszustatten. Solche Handyhüllen gibt es mittlerweile in zahlreichen unterschiedlichen Designs, Materialien, Farben und Größen. Die Handyhülle erfüllt eine Schutzfunktion und hat zudem die ästhetische Wirkung eines exklusiven, modischen Accessoires.

Die passende Handyhülle

Im Onlineshop von Holdit stößt man auf eine große Auswahl an verschiedenen Handyhüllen. Sie sind in diversen Farben erhältlich und für jeden Smartphonetyp und jedes Modell, jeden Geschmack und Stil gibt es die richtige Handyhülle. Schon für wenige Euro bekommt man diese Handyhüllen im Onlineshop. Sie sind vorwiegend in ansprechenden Pastellfarben gehalten, die sehr praktisch sind und sowohl dem Smartphone als auch dem gesamten Outfit einen auffallend coolen Look verleihen.

Gründe für eine Handyhülle

In erster Linie schützt eine Handyhülle das Smartphone vor Spritzwasser, direkten Sonnenstrahlen, Stößen, Schlägen oder anderen Einwirkungen. Doch es gibt noch weitere Gründe, warum man sich eine Handyhülle zulegen sollte.

  • Geld sparen: Der Kauf einer geeigneten Handyhülle ist sicherlich günstiger als die Reparatur eines beschädigten Smartphones. Ein neues Display kostet in den meisten Fällen einen dreistelligen Betrag. Vor allem iPhones sind hier sehr teuer. Fällt das Smartphone zu Boden und wird dabei die eingebaute Kameralinse oder die Elektronik beschädigt, kommt das noch viel teurer.
  • Das Design: Nicht zuletzt sind auch das Design und die Qualität einer Handyhülle wichtige Faktoren, die die Kaufentscheidung beeinflussen. Die meisten Smartphones werden in Weiß, Schwarz oder Grau angeboten. Wer jedoch die Abwechslung bevorzugt, kann sich eine Handyhülle auch in anderen Farben aussuchen. Die Handyhülle am Smartphone lässt leicht austauschen, sodass man gleich mehrere Handyhüllen für unterschiedliche Outfits bestellen kann. So kann die Hüllenfarbe auch problemlos an die Kleidungsfarbe abgestimmt werden.

Handyhüllen von Holdit unterstützen auch das kabellose Aufladen des Handys. Da die Hüllen sehr griffig sind, gleiten sie auch nicht so leicht aus der Hand. Das ist ein Pluspunkt, der sich vor allem bei sportlichen Aktivitäten bewährt.

Nicht zuletzt bietet eine Handyhülle nicht nur Schutz des Handys vor direkten mechanischen Einwirkungen durch einen Stoß oder Sturz. Wer sein ungeschütztes Mobiltelefon beim Sport in die Jackentasche steckt und dort auch den Schlüsselbund verstaut, sollte sich später nicht über Kratzer am Display wundern. Mit einer passenden Handyhülle lassen sich auch solche Schäden sicher vermeiden. Man sollte also nicht an einer Handyhülle sparen, sondern an den Reparaturkosten, die entstehen können, wenn das Smartphone keine Schutzhülle hat.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.